Forschung und Methoden

Arbeitsgruppen

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Arbeitsgruppen, die sich mit der Entwicklung von tierversuchsfreien Verfahren befassen oder bevorzugt auf diese zurückgreifen.

Zum einen haben Studierende damit die Möglichkeit, sich bei der Suche nach Abschlussarbeiten und Praktika direkt an die jeweiligen Ansprechpartner der Arbeitsgruppen zu wenden. Wir bitten alle Interessenten, sich vor der Kontaktaufnahme über den Inhalt der Forschung der jeweiligen Einrichtung eingehend zu informieren. In der Regel bieten die zu den Arbeitsgruppen angegebenen Websites einen guten Einblick.

Zum anderen möchten wir einen Überblick über Arbeitsgruppen geben, die mit tierversuchsfreien Methoden arbeiten oder diese sogar entwickeln. Dies soll auch der Vernetzung der Arbeitsgruppen dienen, um letztlich einen weiteren Baustein zu einer Beförderung der Forschung mit tierversuchsfreien Methoden beizutragen – einer fortschrittlichen und ethisch vertretbaren Forschung.

Wir versuchen, die Liste regelmäßig zu aktualisieren und freuen uns, wenn sich weitere Arbeitsgruppen finden, die in die Liste aufgenommen werden möchten. Senden Sie uns dazu bitte Ihre Daten per eMail an info[at]invitrojobs.com, oder verwenden Sie unser Kontaktformular.

Pro Eintrag können mehrere Kategorien in Frage kommen.

  • Toxikologie: hierzu zählt auch die Ökotoxikologie und die reine Substanztestung
  • Tissue Engineering: hier werden auch die Zellkulturen- und Lab-on-a-Chip-Entwicklungen aufgeführt
  • Krankheitsforschung: Grundlagen- oder angewandte Forschung zu Krebs, Parkinson etc.
  • Anatomie: hierunter fällt auch die Zell- und Entwicklungsbiologie
  • Immunologie: hierzu fällt auch die Forschung/Entwicklung von Antikörpern und Impfstoffen
  • Organforschung: Blutgefäße, Nieren, Leber etc.
  • Ausbildung: hierunter fällt auch die Weiterbildung
  • In silico-Methoden: in dieser Kategorie werden auch bildgebende Verfahren erfasst
  • Sonstiges: hirunter fallen z. B. Patientenstudien oder andere F&E-Arbeiten, die sonst nicht eingeordnet werden können

Artikel anzeigen...

Natura Innovation SAS

Montag, 04 Mai 2015 06:08
  • Ansprechpartner Eric Andres
  • Arbeitsgruppe Research Skin Care
  • Fachgebiet Toxikologie
  • Straße 55, Avenue Victor Hugo
  • Postleitzahl 75116
  • Stadt Paris
  • Land Frankreich
  • Telefon +33 (0) 153 64 21 00
  • Fax +33 (0) 140 67 78 01
  • E-Mail ericandres[at]natura.net
  • Beschreibung des Fachgebiet

    Entwicklung von Ersatzmethoden zu Tierversuchen in der Kosmetischen Industrie - skin care

FICAM, School of Medicine

Montag, 04 Mai 2015 06:02
  • Ansprechpartner Prof. Dr. Tuula Heinonen
  • Fachgebiet Toxikologie, Ausbildung
  • Straße Medisiinarinkatu 3
  • Postleitzahl 33014
  • Stadt Tampere, University of Tampere
  • Land Finnland
  • Telefon +358 505 749 705
  • Fax +358 335 516 170
  • E-Mail tuula.heinonen[at]uta.fi
  • Beschreibung des Fachgebiet

    Entwicklung und Validierung von 2D-Zell- und Gewebekulturen und 3D-Modelle, GLP (Good Laboratory Practice), Aus- und Weiterbildung in 2D und 3D-Zellkulturen, Validierung, In-vitro-Toxikologie und cell life imaging/Kinetik.

Universität Barcelona

Montag, 04 Mai 2015 05:58
  • Ansprechpartner Prof. Dra. M. Pilar Vinardell Martinez-Hidalgo
  • Einrichtung Dep. Fisiologia, Facultat de Farmacia
  • Fachgebiet Toxikologie
  • Straße Av. Joan XXIII s/n
  • Postleitzahl 08028
  • Stadt Barcelona
  • Land Spanien
  • Telefon +34 93 40 24 505
  • Fax +34 93 40 35 901
  • E-Mail mpvinardellmh[at]ub.edu
  • Beschreibung des Fachgebiet

    In-vitro-Test-Entwicklung

  • Ansprechpartner Dr. rer. nat. André Schmidt
  • Einrichtung Abt. Geburtshilfe, Placenta-Labor
  • Arbeitsgruppe Plazenta-Toxikologie
  • Fachgebiet Toxikologie
  • Straße Am Klinikum 1, Forschungszentrum - Haus F2
  • Postleitzahl 07747
  • Stadt Jena
  • Land Deutschland
  • Telefon +49 3641 9-329289
  • Fax +49 3641 9-390858
  • E-Mail Andre.Schmidt[at]med.uni-jena.de
  • Beschreibung des Fachgebiet

    Chemikalien- und Pharmazeutikatests mit Placenten

  • Ansprechpartner Dr. Stefan Scholz
  • Einrichtung Department Bioanalytische Ökotoxikologie
  • Fachgebiet Toxikologie, Tissue Engineering
  • Straße Permoserstr. 15
  • Postleitzahl 04318
  • Stadt Leipzig
  • Land Deutschland
  • Telefon +49 (0)341 - 235 1080
  • E-Mail stefan.scholz[at]ufz.de
  • Beschreibung des Fachgebiet

    In-vitro-Toxizitätstest von Nanopartikeln mit Säugetierzellen.

  • Ansprechpartner Prof. Dr. Ingo Bechmann
  • Einrichtung Institut für Anatomie
  • Fachgebiet Toxikologie, Immunologie
  • Straße Liebigstr. 13
  • Postleitzahl 04103
  • Stadt Leipzig
  • Land Deutschland
  • Telefon +49 (0)341- 97 22 000
  • Fax +49 (0)341- 97 22 009
  • E-Mail Ingo.Bechmann[at]medizin.uni-leipzig.de
  • Beschreibung des Fachgebiet

    Humane Testsysteme: Modelle von Schnittkulturen aus humanen Geweben als Prüfsysteme für neue Pharmaka.
    Tests von Effekten der Schwerionentherapie auf menschliche Glioblastome (Kooperation mit Ges. für Schwerionenforschung).

3Rs Management and Consultancy

Freitag, 01 Mai 2015 00:00
  • Ansprechpartner Dr. Erwin L. Roggen
  • Fachgebiet Toxikologie, Sonstiges
  • Straße Asavaenget 14
  • Postleitzahl 2800
  • Stadt Kongens Lyngby
  • Land Dänemark
  • Telefon +453153 8020
  • E-Mail 3Rsmc.eu[at]gmail.com
  • Beschreibung des Fachgebiet

    Verbesserungen von Tests und Teststrategien in der Industrie, Technologietransfer, wissenschaftliche und formale Validierung von Tests/Teststrategien.

    Industrieberatung und Geschäftsentwicklung

  • Ansprechpartner Anne Kahru, Ph.D.
  • Arbeitsgruppe Research Group of In vitro and (nano)ecotoxicology
  • Fachgebiet Toxikologie
  • Straße Akadeemia tee 23
  • Postleitzahl 12618
  • Stadt Tallinn
  • Land Estland
  • Telefon +372 (0)639 - 8373
  • Fax +372 (0)639 - 8382
  • E-Mail anne.kahru[at]kbfi.ee
  • Beschreibung des Fachgebiet

    Untersuchung toxischer Effekte von Chemikalien mit In-vitro-Tests (Lumineszenzbakterien, Protozoa, tierische/humane Zellkulturen), Konstruktion von Lumineszenzbakterien, Bioverfügbarkeit, Umweltrisiko-Bewertung, 3R, QSAR, REACH

Assiut University, Faculty of Pharmacy

Freitag, 01 Mai 2015 00:00
  • Ansprechpartner Prof. Dr. Sozan Shawky Tous Mikhail
  • Einrichtung Dep. of Pharmaceutics
  • Fachgebiet Toxikologie, Krankheitsforschung
  • Postleitzahl 71515
  • Stadt Assiut
  • Land Ägypten
  • Telefon +20882411344
  • Fax +20882332776
  • E-Mail sozan[at]mailcity.com
  • Beschreibung des Fachgebiet

    New drug development, studies of antibacterial activity

  • Ansprechpartner Dr. José M. Nava
  • Einrichtung Department of Environment Endocrine Disrupters and Toxicity of Contaminants (EDTC)
  • Fachgebiet Toxikologie
  • Straße Ctra. de la Coruña Km 7
  • Postleitzahl 28040
  • Stadt Madrid
  • Land Spanien
  • Telefon +34 (0)913474155
  • Fax +34 (0)913474008
  • E-Mail jmnavas[at]inia.es
  • Beschreibung des Fachgebiet

    Identifizierung umweltschädlicher Hormone, Umweltrisikobewertung, In-vitro-Kulturen von Fischzellen und -zelllinien.