InvitroJobs für tierversuchsfreie Forschung

Invitro+Jobs

Die Internetplattform zur
tierversuchsfreien Forschung

  • Arbeitsgruppen und Wissenschaftsnetworking
  • Jobbörse, Abschlussarbeiten und Praktika
  • News rund um die in vitro-/in silico-Forschung
  • Infos zu Forschungsförderungen

Neueste Meldungen aus der InVitro-Welt

  • Havard: Gebärmutterhals auf dem Chip
    Ein ForscherInnen-Team um Prof. Donald E. Ingber vom Wyss Institute for Biologically Inspired Engineering der Harvard University in Boston hat ein Organ-on-a-Chip-Modell entwickelt, das den menschlichen Gebärmutterhals mit einer funktionellen epithelialen Barriere sowie der Schleimproduktion mit biochemischen und hormonabhängigen Eigenschaften ähnlich dem lebenden Gebärmutterhals nachbilden kann.
    Geschrieben am %AM, %17 %492 %2024 %10:%Jun weiterlesen...
  • Mit Atemepithelorganoiden dem gefürchteten Krankenhauskeim auf der Spur
    Mithilfe entwickelter menschlicher Atemepithelorganoide gelang es einem Team der Universität Basel zu beobachten, wie es dem Bakterium Pseudomonas aeroginosa gelingt, die Lungenbarriere zu durchbrechen. Dieser hat es auf bestimmte Zellen in der Lunge abgesehen und eine Taktik entwickelt, um die Abwehrlinie zu durchbrechen.
    Geschrieben am %PM, %16 %895 %2024 %20:%Jun weiterlesen...
  • Zürich: Glasknochenkrankheit in vitro untersucht
    Forscherinnen und Forscher des Instituts für Biomechanik der ETH Zürich haben ein 3D-in-vitro-Modell entwickelt, um die Glasknochen-Krankheit genauer zu untersuchen und den dynamischen Prozess während der frühen Knochenbildung nachzuahmen.
    Geschrieben am %PM, %16 %871 %2024 %19:%Jun weiterlesen...
  • Braunschweig: Humane Antikörper gegen Gift der Schwarzen Witwe
    In einem Forschungsprojekt ist es Forscherinnen und Forschern der Technischen Universität Braunschweig gelungen, mittels Phagen-Display-Technik menschliche rekombinante Antikörper gegen das gefährliche Gift der Europäischen Schwarzen Witwe zu entwickeln. Sie sind in der Lage, das Spinnengift zu neutralisieren.
    Geschrieben am %PM, %16 %832 %2024 %18:%Jun weiterlesen...
  • Land Rheinland-Pfalz: Preis zur Förderung der Erforschung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden für Tierversuche in Forschung und Lehre
    Das Land Rehinland-Pfalz hat zum wiederholten Male den Forschungspreis ausgeschrieben, der die Entwicklung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden entsprechend dem 3R-Prinzip von Russel und Burch (1959) zum Inhalt hat. Es können sich in Rheinland-Pfalz ansässige Forschungseinrichtungen, Unternehmen oder wissenschaftlich tätige Personen bewerben.
    Geschrieben am %AM, %13 %464 %2024 %10:%Jun weiterlesen...
  • Neue Webseite für Suche nach tierversuchsfreien Alternativen
    Eine neue Webseite des National Toxicology Program (NTP) ermöglicht eine einfache Suche in PubMed nach Literatur zu bestimmten Themen im Zusammenhang mit Alternativen zu Tierversuchen (NAMs). NICEATM und das Animal Welfare Information Center (AWIC) des U.S. Landwirtschaftsministeriums haben gemeinsam Suchstrategien, so genannte "Hedges", für spezifische Themen zu Alternativen entwickelt.
    Geschrieben am %AM, %13 %456 %2024 %09:%Jun weiterlesen...