InvitroJobs für tierversuchsfreie Forschung

Invitro+Jobs

Die Internetplattform zur
tierversuchsfreien Forschung

  • Arbeitsgruppen und Wissenschaftsnetworking
  • Jobbörse, Abschlussarbeiten und Praktika
  • News rund um die in vitro-/in silico-Forschung
  • Infos zu Forschungsförderungen

Neueste Meldungen aus der InVitro-Welt

  • Baltimore: CAAT fördert Covid-19-Forschung
    Als Reaktion auf die Corona-Krise hat das Johns Hopkins Center for Alternatives to Animal Testing (CAAT) einen Teil seines in-vitro-Toxikologie-Förderprogramms von Alan und Helene Goldberg umgewidmet, um die Entdeckung von Mechanismen, Medikamenten oder Impfstoffen gegen die Krankheit Covid-19 bzw. Coronaviren zu finanzieren.
    Geschrieben am Mittwoch, 01 April 2020 12:33 weiterlesen...
  • Forscher identifizieren möglichen Angriffspunkt gegen Corona
    Ein deutsches Forscherteam hat sich mit den Mechanismen des Corona-Virus beschäftigt und ein zelluläres Protein gefunden, das einen möglichen Angriffspunkt gegen das Eindringen des Virus in die Lungenzellen bieten könnte.
    Geschrieben am Mittwoch, 25 März 2020 13:47 weiterlesen...
  • Neuer ECVAM-Statusbericht 2019 erschienen
    Die europäische Validierungsbehörde für Alternativen zu Tierversuchen (EURL ECVAM) der Europäischen Kommission hat ihren Statusbericht 2019 über die Entwicklung, Validierung und rechtliche Anerkennung von Alternativmethoden für wissenschaftliche Zwecke veröffentlicht.
    Geschrieben am Montag, 16 März 2020 22:54 weiterlesen...
  • Alzheimerforscher zweifelt an Sinn von Tierversuchen
    Der Leipziger Hirnforscher Prof. Thomas Arendt, Abteilungsleiter Molekulare und Zelluläre Mechanismen der Neurodegeneration am Paul-Flechsig-Institut für Hirnforschung hat anhand neuester genetischer Studien gezeigt, dass Alzheimer vor allem Hirnregionen befällt, die sich in der Menschheitsentwicklung erst spät herausgebildet haben. Trotzdem findet Alzheimerforschung an Tieren statt mit der Folge, dass noch keine medikamentöse Therapie für den Menschen entwickelt worden ist.
    Geschrieben am Montag, 16 März 2020 10:03 weiterlesen...
  • Ersatzverfahren zum Tierversuch im Weltraum
    Forscher vom UZH Space Hub der Universität Zürich unter der Leitung von Prof. Oliver Ullrich und Dr. Cora Thiel, lassen derzeit menschliches Gewebe aus adulten Stammzellen auf der Weltraumstation ISS züchten. Die Forscher nutzen die Schwerelosigkeit, um bessere auf einen Patienten abgestimmte Transplantate und Gewebe zu erzeugen, mit dem Tierversuche vermieden werden können.
    Geschrieben am Freitag, 13 März 2020 10:16 weiterlesen...
  • Lübeck: tierversuchsfreie Unbedenklichkeitstests von Kontaktlinsen
    Das Unternehmen Nandatec aus Lübeck testet Kontaktlinsen ohne den Einsatz von Kaninchen. Dafür wird am 3D-Drucker menschliches Augengewebe zunächst gedruckt und mit der Kontaktlinse bestückt.
    Geschrieben am Dienstag, 10 März 2020 11:20 weiterlesen...